FAQs

FAQs

FAQs

 

Hier beantworten wir die am häufigst gestellten Fragen.

 


Fragen zur Bestellung

Kann ich auch telefonisch bestellen?

Nein. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Daten zur Bestellung, Adresse etc. schriftlich benötigen und bei einer telefonischen Bestellung alle Daten doppelt erfasst werden müssten und Übermittlungsfehler entstehen können. Die Bestellung muß per Internet erfolgen, damit auch die nötigen Unterlagen, wie Datenschutzerklärung, Zahlungsdaten etc. an Sie weitergeleitet werden können.

 

Muss ich mich erst als Benutzer registrieren oder ist auch eine Bestellung ohne Registrierungsvorgang möglich?


Nein. Sie haben immer die Möglichkeit, auch als Gast ohne eine Registrierung zu bestellen. Es gibt hier keinen Unterschied. Sie müssen sich nur bei einer weiteren Bestellung neu mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse anmelden.

 

Lederpflege - Muß ich Lederpflegemittel verwenden?

Nein - Wir empfehlen in den ersten Monaten (Jahren) keinerlei Pflegemittel zu verwenden, da evtl. bei der Anwendung des nicht richtigen Lederöls oder Lederwachses die Ware beschädigt werden kann. Unsere Leder werden meist bereits bei der Gerbung über mehrere Stunden mit Lederöl und Lederwachs etc. durchgewaschen. Es wird nicht nur oberflächlich aufgetragen, sondern das Leder wird in großen Ledertrommeln komplett mit diesen Stoffen durchgewaschen. Die Pflegemittel befinden sich größtenteils somit im Leder, weshalb grundsätzlich eine Pflege unterbleiben kann. Bei uns ist das Pflegemittel sozusagen mit eingearbeitet und muss nicht gesondert und teuer dazugekauft werden. Unser Leder bekommt mit der Nutzung eine leichte Patina und es stellt sich durch die Öle und Wachse eine leichte Glanzschutzschicht ein. Dies ist wie eine zweite Haut oder wie ein Schutzschirm. Erst nach einiger Zeit, wenn das Leder älter ist und sich eine Patina auf dem Leder entwickelt hat, können Sie die Taschen mit Lederölen auf Bienenwachsbasis oder mit Jojobaöl etc. pflegen. Durch die Patina ist auch eine falsche Anwendung ausgeschlossen. Bei Neuleder besteht die Gefahr, dass Sie evtl. Flecken mit Ihrem Pflegemittel einreiben würden. Wenn Ihre Tasche oder Börse nicht brüchig ist und auch keine Wassertropfränder aufweist, empfehlen wir, vorerst nichts zu veranlassen. Sie können dann auch nichts falsch machen. Es werden am Markt viele Pflegeprodukte angeboten. Ob diese für alle Leder sinnvoll sind, ist im Einzelfall zu prüfen. Ich persönlich habe meine Börsen und Taschen von GreenLand Nature noch nie mit Pflegemitteln behandelt und habe nach vielen Jahren kein Problem gehabt. Bei einer ordentlichen und normalen Nutzung wird sich auch kein Bedarf hierfür einstellen. Bitte beachten Sie, dass Leder, wenn es feucht wird, nur normal und langsam getrocknet werden sollte. Bitte nicht auf die Heizung legen, damit das Leder schnell trocknet, da sich sonst Wasserränder bilden können. Bei offenporigem Leder wie Velourleder, sollten Sie grundsätzlich nicht mit Pflegeölen arbeiten. Hier sollten Sie das Leder i.d.R. nur mit Imprägniermitteln versiegeln. Bei unseren Börsen und Taschen setzen wir, soweit es sich vermeiden lässt, keine Imprägniermittel ein, da wir auf Natürlichkeit setzen und Imprägniermittel sehr umstritten sind. Bei gefärbtem Leder kann sich beim ersten Tragen ein minimaler Farbabrieb ergeben, bis sich auch hier eine natürliche Schutzschicht gebildet hat. Da die Farben auf Wasserbasis sind, wird dieses beim nächsten Waschen wieder verschwunden sein.

 

Wir erhalten öfters Anfragen, ob für unsere Ledertaschen auch Tiere sterben müssen:

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass ein natürliches Leder nur von lebenden Tieren kommen kann, die geschlachtet werden. Unser Leder kommt ausschließlich von uns bekannten Farmern, die Ihre Tiere zum Schlachter zur Gewinnung von Lebensmitteln bringen. Diese aus der Nahrungskette gewonnen Lebensmittel haben als Nebenprodukt das Fell der Tiere. Wir bzw. unser Produzent kauft deshalb nur (von uns bekannten Metzgern) die Rohfelle der geschlachteten Tiere. Unsere Felle werden dann direkt von uns selbst in eigenen Gerbereien unseres Produzenten bearbeitet (gewaschen und gegerbt). Zukäufe anderer Art oder Wildfang wird von uns nicht verwendet. Wir achten darauf, dass keine Tiere unnötig gequält werden, da dieses nicht in unserem Interesse liegt. Sollten wir die Felle nicht kaufen, müssten diese aufwendig entsorgt werden und würden somit ein Umweltproblem darstellen. Die spätere Verarbeitung unserer Produkte erfolgt ebenfalls in der gleichen Produktionsfirma, wie soeben beschrieben, welche die Felle kauft und auch in eigener Fabrikation gerbt. Bei unseren Produzenten liegt alles in einer Hand und es werden keine Subunternehmen eingesetzt, die wir nicht kontrollieren könnten. Es kommen somit alle endgültigen Lederprodukte aus einer Hand, vom Fell der Tiere, bis zur fertigen Ledertasche. Leder, als auch Lederkleidung und Accessoires sind eines der ältesten Produkte der Menschheit. Trotz einiger neuer Wellen von veganem Leder (künstlichem Leder aus.....?) wird es noch in folgenden Generationen natürlich gewonne Lederprodukte in guter Qualität geben. Wir glauben, dass es genau so lange wie Gold in der Geschichte der Menschheit Bestand haben und niemals vom Markt verschwinden wird. Wer eine gute Ledertasche hat, wird Sie zu schätzen wissen und Sie nicht gegen künstliche Produkte eintauschen.

 

 


Fragen zur Zahlung

Sie können Ihre Zahlung auch jederzeit bequem per Überweisung vornehmen. Sobald die Zahlung (per Überweisung oder PayPal) eingegangen ist, wird die Ware zum nächstmöglichen Zeitpunkt versendet. Sie haben hier kein Risiko. Sollte etwas vergriffen sein oder nicht mehr am Lager oder anderweitig ein Problem auftreten, können Sie uns jederzeit über E.-Mail erreichen oder mit uns persönlich Kontakt, während der normalen Öffnungszeiten, aufnehmen. Sie erhalten bei Nichterfüllung der Lieferung Ihre Zahlung umgehend zurück. Bei uns arbeiten noch Menschen, die sich Ihrer Probleme direkt und unkompliziert annehmen. Es wird für Sie deshalb kein Risiko bestehen, wenn die Zahlung bei uns eingegangen ist. Bitte prüfen Sie deshalb in Ihrem eigenen Interesse, dass der BIC-Code richtig auf Ihrem Zahlungsbeleg steht, da wir bei Fehlüberweisung keine Haftung übernehmen können. Sie können den BIC-Code, sollten Sie sich nicht sicher sein, gerne bei uns nochmals telefonisch nachfragen. Antworten Sie niemals auf E.Mails, bei denen sich eine Änderung des Zahlungskontos etc. ergibt, sondern fragen Sie, wenn Sie sich nicht sicher sind, bei uns im Hause direkt nach.

 

Kann ich auch mit Kreditkarte bezahlen? Nein ! - Zur Zeit haben wir keine Zahlungsart über Kreditkarte etc. aufgrund der Vielzahl der Zahlungsgesellschaften. Wir sind der Meinung, dass eine Zahlung per Vorauskasse/Überweisung oder über PayPal kein Problem für unsere Kunden darstellt und auch von der Mehrheit der Kunden genutzt wird.

 


Fragen zur Lieferung und Versand(kosten)

1. Wir versenden alles mit DHL. Zustellung ist von Montag bis einschließlich Samstag. Die Lieferzeit beträgt nach Übergabe der Ware an DHL 3 Werktage lt. DHL-Vereinbarung. Aus Erfahrungswerten sind jedoch 90 % aller Lieferungen mit DHL am nächsten Werktag beim Kunden. Dies ist ein Erfahrungswert, den wir in den letzten Jahren mit DHL gewonnen haben. Jede Lieferung wird von DHL gescannt und kann auch nachvollzogen werden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr DHL-Zusteller nur bei Ihnen oder Ihrem Bevollmächtigten das Paket persönlich abgibt, um Fehlanlieferung zu vermeiden.

2. Die wichtigsten Länder, welche wir mit DHL beliefern, sind in unseren Versandbedingungen aufgeführt. Die Versandkosten sind ein Festbetrag. Vom EDV-System wird automatisch ermittelt, ob für Sie die Versandkosten entfallen, wenn Sie unseren Mindestbestellwert überschreiten. Liegt der Mindestbestellwert über dem angegebenen Wert erfolgt für Sie die Bestellung versandkostenfrei in Deutschland. Für andere Länder schauen Sie bitte in die Versandbedingungen. Sollte Ihre Lieferadresse bzw. Land nicht aufgeführt sein (z.B. die Schweiz wegen der aufwendigen Verzollung), bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen, ob eine Belieferung möglich ist. Die genauen Versandkosten, sowie separat anfallende Zölle etc., werden wir Ihnen dann nach Ihrer Anfrage mitteilen. Je nach Land können beim Endkunden gesonderte Gebühren/Abgaben etc. anfallen (z.B. in der Schweiz für die verschiedenen Kantone), so sind diese Kosten von uns nicht kalkulierbar und von Ihnen zu übernehmen, da diese separat direkt bei der Anlieferung in Rechnung gestellt werden.

3. Ist eine Belieferung in die USA möglich: Nein - eine Versendung in die USA an Endverbraucher wird von uns nicht vorgenommen. Es ist lediglich ein Belieferung an gewerbliche Wiederverkäufer auf dessen Rechnung möglich.